Das sollten Sie über Hypnose wissen

Wichtige Fragen und Antworten

Bin ich im Tiefschlaf?

Nein, der hypnotische Zustand ist ähnlich wie der Übergang vom Schlafen zum Aufwachen und anders herum. Denn im Schlaf haben wir kein Bewusstsein, in der Hypnose schon.

Verliere ich die Kontrolle und bin ausgeliefert? 

Im hypnotischen Zustand man ist nicht bewusstlos. Daher ist es gar nicht möglich, zum willenlosen Werkzeug zu werden. 

Enthülle ich Geheimnisse?

Auch das nicht, das Unterbewusstsein gibt nur das preis, was preisgeben werden darf. Das Bewusstsein nimmt eine andere Rolle an. Es wird zum Bewacher, Pförtner, der Sie beschützt.

Ich glaube nicht,
dass ich 
hypnotisierter bin.

Jeder Mensch mit durchschnittlicher Intelligenz ist hypnotisierbar. Es ist nämlich ein ganz natürlicher Zustand. Wer sich aber gar nicht auf eine Hypnose einlassen kann, ist somit für sich selbst nicht hypnotisierbar.

Was geschieht in der Hypnose?

Je tiefer Sie in die Hypnose hineingehen, desto schärfer werde die Sinne. Dem Unterbewusstsein können neue Handlungsmöglichkeiten ( Suggestionen) vorgeschlagen werden, der Denkprozess und die eigene Fantasie können dadurch sehr viel freier werden.

Was mache ich nach der Sitzung?

Nach der Hypnose lassen Sie sich bitte noch etwas Zeit, bevor Sie wieder ins Auto steigen. Gönnen Sie sich Ruhe, damit die Hypnose richtig wirken kann. Versuchen Sie die nächsten 72 Stunden nicht die Hypnose zu analysieren, oder darüber zu sprechen, dass vermindert die Wirksam der Hypnose.

Wann ist Hypnose nicht möglich?

Eine Hypnostherapie ist nicht für Menschen geeignet, die gerade eine akute Psychose durchmachen oder unter psychotischen Zuständen leiden. Vorsicht ist ebenfalls bei traumatisierten Personen geboten.

Zu niedriger Blutdruck, Herz-Kreislaufbeschwerden können ebenfalls gesundheitsgefährdend sein, da der Blutdruck während der Trance absinkt.

Bei Menschen mit Epilepsie kann die tiefe Entspannung einen Anfall begünstigen.

Werden Medikamente eingenommen, ist es wichig, vorher mit dem behandelnden Rücksprache zu halten. 

Unter Alkohol- und Drogeneinfluss darf keine Hypnose stattfinden.